#Fakenewsfighter – Statements gegen Fake News 2018-07-18T11:36:29+00:00

Fake News haben sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Mittel der Manipulation und Meinungsmache entwickelt. Diese Form der gezielten Desinformation kann unsere Meinungsfreiheit und die demokratischen Grundwerte bedrohen. Mit unserer „Wall of Fake“ auf der re:publica 2018 haben wir auf diese bedenkliche Entwicklung aufmerksam gemacht und über 500 Besucher mobilisieren können, sich gegen Fake News zu positionieren.

Mit einem Foto an der „Wall of Fake“ und/oder einem Statement gegen Fake News unter dem Hashtag #fakenewsfighter haben wir die Community derer gestärkt, die sich gegen die Verbreitung von Falschmeldungen über das Internet und über Social Media positionieren. Unterstützt uns weiter als #fakenewsfighter – egal ob im Alltag oder im Social Web. Denn 2018 ist das Jahr des Trusted Content.

#NEWS

WAS TUN GEGEN FAKE NEWS? ANTWORTEN VON DER RE:PUBLICA 2018

Fake News – ein Problem, das uns alle in der digitalen Kommunikation beschäftigt. Im Rahmen unserer Trusted-Content-Initiative waren wir mit dem Projekt #Fakenewsfighter auf der re:publica […]

QUO VADIS, VERTRAUEN? – EIN PLÄDOYER FÜR TRUSTED CONTENT

Es ist mittlerweile gut 10 Jahre her. Zu dieser Zeit fingen wir auch in Deutschland an, uns mit Plattformen wie Twitter und Facebook zu befassen. Wir erlebten, wie sich gewisse Regeln der Kommunikation veränderten. […]

TRUSTED CONTENT: AUFGABE UND WETTBEWERBSVORTEIL

Fake News. Facebook-Skandale. Manipulation von Meinungen und Wahlen. Wir befinden uns seit Monaten in einer Krise, einer Vertrauenskrise. Die Veränderungen in der Kommunikation, gerade durch digitale Medien, werfen zunehmend kritische Herausforderungen auf. Einerseits für […]

WERDE #FAKENEWSFIGHTER AUF DER RE:PUBLICA

In Anlehnung an die POP-Art-Bewegung aus den 50er Jahren, wird die re:publica vom 2. bis 4. Mai in den “Mainstream digitaler Populärkultur” eintauchen. Unter dem Motto POP (Power of People) sollen die Teilnehmer diesen besser […]